Symbolbild Bibliothek

Bibliotheksöffnung

Die Bibliothek des Fachbereichs Gender Studies ist von Dienstag bis Donnerstag von 08:00-19:00 Uhr geöffnet und das Gebäude frei zugänglich.
Montag und Freitag ist der Zutritt zum Rheinsprung 21 nur für Universitätsangehörige mit einer validierten UniCard möglich (Badge-Leser).

Wir bitten Sie, die Bibliothek unter Einhaltung der ausgeschilderten Corona-Sicherheitsmassnahmen zu benutzen:
• Maske tragen
• Abstand halten
• Maximale Personenanzahl beachten
• Contact Tracing Formular ausfüllen

Sylvi

Ausleihe & Rückgabe

Ausleihen und Rückgaben können selbständig getätigt werden und es stehen zwei Arbeitsplätze zur Verfügung.
Fragen richten Sie bitte an bibliothek-genderstudies@unibas.ch
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und danken für Ihr Verständnis.

Die Bibliothek des Zentrum Gender Studies ist die erste und weiterhin einzige Bibliothek für interdisziplinäre Forschungsliteratur im Bereich der Geschlechterforschung und der Feministischen Theologie in der Schweiz. Sie wurde 2003 als gemeinsames Projekt des Zentrum Gender Studies und der Helen Straumann-Stiftung für Feministische Theologie gegründet. Sie lädt damit zum (Ein)Lesen in die Geschlechterforschung ein und beherbergt einzigartige Nachlässe sowie Schenkungen von Pionierinnen der Feministischen Theologie.

Insgesamt umfasst der Bibliotheksbestand mehr als 10’000 Bücher und 20 laufende Zeitschriften. Thematische Schwerpunkte sind die Feministische Theorie, Frauenforschung, Männerforschung, Familienforschung, Sexualität, Queer Studies, Postcolonial Studies, Migration und Gender, Arbeit, Politik und Frauenförderung, Hochschule und Bildung, Naturwissenschaften.

Neben der interdisziplinären Forschungsliteratur im Bereich der Geschlechterforschung stellt die feministische Theologie einen weiteren Schwerpunkt dar. Die Bestände der Helen Straumann-Stiftung umfassen Nachlässe von Pionierinnen der Feministischen Theologie wie Prof. Dr. Helen Schüngel-Straumann, Herlinde Pissarek-Hudelist, Prof. Dr. Ilona Riedel-Spangenberger, Prof. Dr. Elisabeth Gössmann und Dr. Elisabeth Moltmann-Wendel sowie Schenkungen von Dr. Marga Bührig und Prof. Dr. Ursula King und werden laufend durch Neuanschaffungen ergänzt. Auch die Akten der European Society of Women in Theological Research (ESWTR) gehören zu diesem Bestand und stehen auf Anfrage in der Universitätsbibliothek Basel zur Verfügung.

.

News aus der Bibliothek

Ab 7. Dezember 2020 wird über ein einziges Portal namens swisscovery der Zugriff auf den fast gesamten wissenschaftlichen Medienbestand der Schweiz ermöglicht.
Bibliotheksbenutzende müssen sich neu bei swisscovery über ein SWITCH edu-ID-Konto registrieren. Weitere Informationen finden Sie bei der UB Hauptbibliothek.

.

Bibliothek Zentrum Gender Studies
Departement Gesellschaftswissenschaften
Rheinsprung 21
4051 Basel
+41 61 207 11 97

Öffnungszeiten
Die Bibliothek des Fachbereichs Gender Studies ist von Dienstag bis Donnerstag von 08:00-19:00 Uhr geöffnet und das Gebäude frei zugänglich. Montag und Freitag ist der Zutritt zum Rheinsprung 21 nur für Universitätsangehörige mit einer validierten UniCard möglich (Badge-Leser).

Fragen und Anliegen bitte per E-Mail

Team