Geschlecht anders gestalten. Drag Kinging, geschlechtliche Selbstverhältnisse und Wirklichkeiten


Uta Schirmer
 

Auf der Basis narrativer Interviews mit Menschen, die sich in den Drag King-Szenen Kölns und Berlins bewegen, geht das Dissertationsprojekt der Frage nach, wie durch die mit diesen Szenen verbundenen kollektiven Praxen alternative geschlechtliche Verortungen, Verkörperungen und Selbstverhältnisse möglich und wirklich werden.

Dieses Buch basiert auf einer Promotion im Fach Soziologie an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main (2015) und wurde von Prof. Dr. Katharina Liebsch (Frankfurt a. M.) und Prof. Dr. Andrea Maihofer begutachtet.