Prof. Dr. Andrea Maihofer

Professur für Geschlechterforschung & Leiterin des Zentrum Gender Studies

Kurzporträt
Studium der Philosophie, Germanistik und Pädagogik in Mainz, Tübingen und Frankfurt/Main.
Promotion in Philosophie und Habilitation in Soziologie. 
Seit März 2001 Professorin für Geschlechterforschung und Leiterin des Zentrums Gender Studies an der Universität Basel.
Seit 2002 Leiterin des Basler Gender-Graduiertenkollegs sowie seit 2004 Leiterin des  SUK-Kooperationsprojektes Gender Studies Schweiz. Ziel dieses Projektes ist eine breite Etablierung der Geschlechterforschung auf BA/MA und PhD-Stufe in der Schweiz.

Laufende Buchprojekte

  • Sexismus – Ein umstrittener Begriff. Plädoyer für eine Neuaneignung (zusammen mit Dominique Grisard). In: C. Scheidegger/D. Stump (Hg.): Sexismus im öffentlichen Raum, Zürich (im Erscheinen).

Mitgliedschaften

  • Präsidentin der Schweizerischen Gesellschaft für Geschlechterforschung SGGF
  • Vizepräsidentin des Centrums für Familienwissenschaften
  • Mitglied des Beratungsorgans Chancengleichheit an Fachhochschulen des Bundesamtes für Berufsbildung und Technologie
  • Mitglied der Marie-Heim-Vögtlin Kommission des Schweizerischen Nationalfonds
  • Mitglied des Beirats der „GENDER. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft“

Mitarbeitende

.

Rheinsprung 21
Büro U3.004
4051 Basel

Tel. +41 (0)61 207 08 75