Dr. Sarah Schilliger
Lehrbeauftragte
Lehrbeauftragte
Philosophisch-Historische Fakultät
Departement Gesellschaftswissenschaften
Graduiertenschule Social Sciences (G3S)

Lehrbeauftragte

Graduiertenschule Social Sciences (G3S)
Petersgraben 11
4051 Basel
Schweiz

Tel. +41 61 207 26 68
sarah.schilliger@clutterunibas.ch


Philosophisch-Historische Fakultät
Departement Gesellschaftswissenschaften
Fachbereich Soziologie

Lehrbeauftragte

Seminar für Soziologie
Petersgraben 27
4051 Basel
Schweiz

Tel. +41 61 207 26 68
sarah.schilliger@clutterunibas.ch

03/2014
Doktorat in Soziologie, Universität Basel, Schweiz (Prädikat summa cum laude)
Titel der Doktorarbeit: «Pflegen ohne Grenzen? Polnische Pendelmigrantinnen in der 24h-Betreuung. Eine Ethnographie des Privathaushalts als globalisiertem Arbeitsplatz»
Gutachter*innen Prof. Dr. Ueli Mäder, Universität Basel und Prof. em. Dr. Barbara Duden, Universität Hannover

11/2005
Master of Arts/Licentiata Philosophiae in Politikwissenschaft, Soziologie und Philosophie, Universität Zürich
Titel der Lizentiatsarbeit: «Lebensstil und soziale Reproduktion der Schweizer Wirtschaftselite. Eine ethnographische Untersuchung» (Prädikat summa cum laude)

 

Akademische Positionen

FS 2019
Lehrbeauftragte am Zentrum Gender Studies, Universität Basel

seit 2/2017
Lehrbeauftragte im Master of Social Work – Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession, Berlin

2/2017 – 11/2018
Early Postdoc.Mobility Stipendiatin des Schweizerischen Nationalfonds (inkl. 4 Monate Mutterschaftspause)

  • 2/2017 – 6/2018 am Institut für Migrationsforschung und interkulturelle Studien (IMIS), Universität Osnabrück, Prof. Dr. Helen Schwenken
  • 7/2018 – 10/2018 am Centre for Refugee Studies, York University, Toronto (Kanada), Prof. Dr. Luin Goldring  
  • 11/2018 an der Humboldt Universität zu Berlin, Institut für Stadt- und Regionalsoziologie

05/2014 – 1/2017
Oberassistentin am Seminar für Soziologie, Universität Basel am Lehrstuhl von Prof. Dr. Ueli Mäder

04 – 07/2015 
Visiting Scholar am Politikwissenschaftlichen Institut der Universität Wien

10/2008 – 04/2014    
Wissenschaftliche Assistentin am Seminar für Soziologie, Universität Basel am Lehrstuhl von Prof. Dr. Ueli Mäder

10/2006 – 09/2008
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie, Universität Basel

06/2004 – 09/2006
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der UniFrauenstelle – Gleichstellung von Frau und Mann, Universität Zürich

 

Universitäre Verantwortlichkeiten und Dienste

8/2015 - 10/2016
Mitglied Berufungskommissionen der Universität Basel: Soziologie

3/2014 – 12/2014
Mitglied Berufungskommission der Universität Basel: Politikwissenschaft

09/2014 – 1/2017
Mitglied Arbeitsgruppe „Arbeitsbedingungen“ der AVUBA Universität Basel

2/2013 – 1/2017
Mitglied Unterrichtskommission, Departement Gesellschaftswissenschaften

2010/11
Mitglied Berufungskommissionen der Universität Basel: Soziologie

2006 –
Lehraufträge am Seminar für Soziologie der Universität Basel, Zentrum Gender Studies der Universität Basel, Master of Social Work/ Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession (Berlin), Fachhochschule Nordwestschweiz – Soziale Arbeit, Schweizerisches Tropen und Public Health-Institut der Universität Basel,  Certificate of Advanced Studies (CAS) Gender, Justice, Globalisation am Interdisziplinären Zentrum für Geschlechterstudien der Universität Bern, Hochschule Luzern - Soziale Arbeit, Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien, Soziologisches Institut der Universität Zürich

Mitgliedschaften

  • Schweizerische Gesellschaft für Geschlechterforschung (SGGF)
  • Schweizerische Gesellschaft für Soziologie
  • Schweizerische Gesellschaft für Soziale Arbeit
  • Wissenschaftlicher Beirat der Rosa Luxemburg Stiftung (RLS), Berlin
  • Kritnet – Netzwerk Kritische Migrations- und Grenzregimeforschung
  • Research Network for Domestic Worker’s Rights (RN-DWR)

Bezahlte und unbezahlte Care-Arbeit, Globalisierung von Care
Migration und Rassismus
(Urban) Citizenship-Politiken
Intersektionale Analyse sozialer Ungleichheiten
Transformation von Arbeit in der digitalen Plattformökonomie
Soziale Bewegungen
Geschlechterverhältnisse, Feministische Theorie
Ethnographische Methoden, qualitative Interviews, partizipative Aktionsforschung

Kollaborative Forschungsgruppe Racial Profiling (ed.) (2019) Racial Profiling: Erfahrung, Wirkung, Widerstand. Berlin: Rosa-Luxemburg-Stiftung. Available at: http://www.rosalux.de/publikation/id/40493.   edoc | Open Access
Schilliger, S. (2015) “‘Wir sind doch keine Sklavinnen!’ - (Selbst-)Organisierung von polnischen Care-Arbeiterinnen in der Schweiz”, Luxemburg. Berlin: Rosa-Luxemburg-Stiftung. Available at: http://www.zeitschrift-luxemburg.de/wir-sind-doch-keine-sklavinnen/.   edoc
Schilliger, S. (2015) “Globalisierte Care-Arrangements in Schweizer Privathaushalten”, in Geschlechterverhältnisse im Post-Wohlfahrtsstaat. Weinheim: Beltz Juventa (Arbeitsgesellschaft im Wandel), pp. 154–175.   edoc | Open Access
Titel Status
New Plantations: Migrant Mobility, 'Illegality' and Racialisation in European Agricultural Labour Abgeschlossen
Personenbezogene haushaltsnahe Dienstleistungen in Basel-Stadt Abgeschlossen
Basel von unten Abgeschlossen