Karin Hostettler


Doktorandin (Philosophisch-Historische Fakultät)


Portrait

  • 2013-2016 wissenschaftliche Assistentin im Fachbereich Gender und Diversity an der Universität St.Gallen
  • Seit 2015 Mitglied der Graduiertenschule Social Sciences (G3S) und im Graduiertenkolleg Geschlechterforschung
  • Seit 2014 Mitglied im Doktoratsprogramm 'Migration and Postcoloniality meet Switzerland' an der Universität Fribourg
  • Von 2009-2012 Teilnehmerin am Graduiertenkolleg 'Repräsentation, Materialität und Geschlecht' am Zentrum Gender Studies, Universität Basel
  • 2009-2011 wissenschaftliche Assistenz im SNF-Forschungsprojekt 'Mit Recht zur Lohngleichheit' unter der Leitung von Dr. Gesine Fuchs
  • Studium der Philosophie, Gender Studies und Neuerer Deutscher Literaturwissenschaft in Basel und Genf.

 

Forschungsschwerpunkte

  • Post_koloniale Theorie, Eurozentrismuskritik
  • Philosophie der Aufklärung, Immanuel Kant
  • feministische Philosophie
  • Theorien der Geschlechterforschung

 

Vorträge

  • 2018 Uni Göttingen (D) Zum Othering in der kritischen Philosophie Kants, Vortrag im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung Decolonizing Knowledge
  • 2017 Hochschule Luzern (CH) Fazit an der Tagung Repertoirebildungen und Kanonisierungsprozesse im Musikhochschulbereich, Hochschule Luzern
  • 2016 Uni St.Gallen (CH) Kritik der Urteilskraft oder An der Stelle Veranderter Denken Vortrag im Forschungskolloquium Philosophie
  • 2016 Uni Fribourg (CH) Denk(t)raum Mensch. Kant, Kritik und Othering, Vortrag im Doktoratsprogramm Migration and Postcoloniality meet Switzerland
  • 2015 Uni Lausanne (CH) Organisation und Durchführung des Ateliers (Un-)Gleichheiten im Hochschulkontext: Kritische Perspektiven aus der Gender- und Intersektionalitätsforschung an der Forschungswerkstatt Netzwerk Gender Studies Schweiz, zusammen mit Prof. Dr. Brigitte Liebig (fhnw), Prof. Dr. Maritza Le Breton (fhnw), Dr. Susanne Burren (fhnw), Philipe Saner (ZHdK) und Sophie Vögele (ZHdK)
  • 2013 Uni Basel (CH) Philosophie und die Geschlechterfrage, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Gender Studies
  • 2013 Uni Wien (A) Gender and Sexuality as Place/s of Imperial Thinking an der Konferenz Place/s of Thinking, Vortrag zusammen mit Sophie Vögele
  • 2011 Uni Basel (CH) Das kultivierte Geschlechterverhältnis. Kant zu Rasse und Geschlecht, Vortrag an der Konferenz Refrain Gender, Refrain Critique und Panel-Organisation
  • 2010 Uni Jena (D) Anthropologie und Anthropozentrismus. Eine kritische Reflexion über das Verhältnis des konkreten und abstrakten Wissens über Menschen, am Workshop Laboratorium Aufklärung
  • 2005 Strassbourg (F) Heteronormativity and the Lesbian Phallus an der Tagung Interdisciplinary Workshop: Using the Theoretical Insights of J. Butler

 

Mitgliedschaften

  • SGGF - Schweizerische Gesellschaft für Geschlechterforschung
  • SWIP - Society for Women in Philosophy

 

Stipendien und Forschungsförderung

  • 2017 Stipendium der Freiwilligen Akademischen Gesellschaft Basel
  • 2012-2013 SNF-Stipendium, Studienaufenthalt an der HU Berlin am Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien
  • 2008-2009 Mentee im Mentoringprogramm Diss+, Universität Basel

 

 

.

Publikationen

Herausgeberschaft
Hostettler, Karin; Vögele, Sophie (Hg.) (2014): Diesseits der imperialen Geschlechterordnung: (Post-)koloniale Reflexionen über den Westen, Bielefeld: transcript.


Buchkapitel und Rezensionen

  • Hostettler, Karin; Vögele, Sophie (2016): "Gender and Sexuality as Place/s of Imperial Thinking. Approximations from a (post)colonial theory's perspective", in: James Garrison, Murat Ates et al. (Hg.): Orte des Denkens - Place/s of Thinking, München: Verlag Karl Alber, S. 321-335.
  • Hostettler, Karin (2016): "Immanuel Kant: Idee zu einer allgemeinen Geschichte in weltbürgerlicher Absicht (1784). Oder Zur Verwicklung von Selbstkritik und epistemischer Gewalt in der Aufklärung", in: Jürgen Martschukat, Olaf Stieglitz (Hg.): sex & race. Eine Geschichte der Neuzeit, Berlin: Neofelis, S. 375-382.
  • Hostettler, Karin; Vögele, Sophie (2014): "Diesseits der imperialen Geschlechterordnung. Eine Einleitung", in: Karin Hostettler, Sophie Vögele (Hg.): Diesseits der imperialen Geschlechterordnung: (Post-)koloniale Reflexionen über den Westen, Bielefeld: transcript, S. 7-33.
  • Hostettler, Karin (2014): "Kritische Verwicklungen des kultivierten Begehrens", in: Karin Hostettler, Sophie Vögele (Hg.): Diesseits der imperialen Geschlechterordnung: (Post-)-koloniale Reflexionen über den Westen, Bielefeld: transcript, S. 211-240.
  • Hostettler, Karin (2014): "Under (Post)colonial Eyes: Kant, Foucault, and Critique", in: Nikita Dhawan (Hg.): Decolonizing Enlightenment. Transnational Justice, Human Rights and Democracy in a Postcolonial World, Opladen: Budrich, S. 79-92.
  • Hostettler, Karin; Vögele Sophie (2014): "Rezension: Postkoloniale Schweiz. Formen und Folgen eines Kolonialismus ohne Kolonien", in Infoclio vom 23.9.2014, www.infoclio.ch/de/node/130748 (Stand vom 17.6.2016)

 

Lehre

Universität St.Gallen

  • HS 16 Alles nur Theater? Geschlecht und Sexualität diesseits und jenseits der Norm
  • FS 16 Sexing the Brain. Populäre und wissenschaftliche Debatten zu Körper und Geschlecht
  • HS 15 Körper, Sexualität und Gender. Konzepte der Geschlechterforschung
  • FS 15 Who cares? Erwerbsarbeit, Sorgearbeit und Geschlecht
  • HS 14 (Un-)Doing Gender. Soziale und kulturelle (De-)Konstruktion von Geschlecht
  • FS 14 Natur, Kultur - und Geschlecht? Konzepte der Geschlechterforschung
  • HS 13 Körper, Sexualität und Gender. Konzepte der Geschlechterforschung


Universität Basel

  • FS 12 Jenseits des Eurozentrismus?
  • HS 11 Feministische Erkenntnistheorien
  • FS 11 Philosophische Geschlechtertheorien der Aufklärung
  • HS 10 Doing Gender