Porträt

 

Arbeitsschwerpunkte

  • Bezahlte und unbezahlte Care-Arbeit, Globalisierung von Care
  • Migration und Rassismus
  • (Urban) Citizenship-Politiken
  • Intersektionale Analyse sozialer Ungleichheiten
  • Transformation von Arbeit in der digitalen Plattformökonomie
  • Soziale Bewegungen
  • Geschlechterverhältnisse, Feministische Theorie
  • Ethnographische Methoden, qualitative Interviews, partizipative Aktionsforschung

 

Ausbildung und Abschlüsse 

03/2014
Doktorat in Soziologie, Universität Basel, Schweiz (Prädikat summa cum laude)
Titel der Doktorarbeit: «Pflegen ohne Grenzen? Polnische Pendelmigrantinnen in der 24h-Betreuung. Eine Ethnographie des Privathaushalts als globalisiertem Arbeitsplatz»
Gutachter*innen Prof. Dr. Ueli Mäder, Universität Basel und Prof. em. Dr. Barbara Duden, Universität Hannover

11/2005
Master of Arts/Licentiata Philosophiae in Politikwissenschaft, Soziologie und Philosophie, Universität Zürich
Titel der Lizentiatsarbeit: «Lebensstil und soziale Reproduktion der Schweizer Wirtschaftselite. Eine ethnographische Untersuchung» (Prädikat summa cum laude)

.

Sarah Schilliger, PhD
Assoziierte PostDoc und Lehrbeauftragte, Zentrum Gender Studies, Universität Basel
Zentrum Gender Studies Rheinsprung 21
4051 Basel
Switzerland
Tel. +41 (0)76 521 6776

 

Akademische Positionen

FS 2019
Lehrbeauftragte am Zentrum Gender Studies, Universität Basel

seit 2/2017
Lehrbeauftragte im Master of Social Work – Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession, Berlin

2/2017 – 11/2018
Early Postdoc.Mobility Stipendiatin des Schweizerischen Nationalfonds (inkl. 4 Monate Mutterschaftspause)

  • 2/2017 – 6/2018 am Institut für Migrationsforschung und interkulturelle Studien (IMIS), Universität Osnabrück, Prof. Dr. Helen Schwenken
  • 7/2018 – 10/2018 am Centre for Refugee Studies, York University, Toronto (Kanada), Prof. Dr. Luin Goldring  
  • 11/2018 an der Humboldt Universität zu Berlin, Institut für Stadt- und Regionalsoziologie

05/2014 – 1/2017
Oberassistentin am Seminar für Soziologie, Universität Basel am Lehrstuhl von Prof. Dr. Ueli Mäder

04 – 07/2015 
Visiting Scholar am Politikwissenschaftlichen Institut der Universität Wien

10/2008 – 04/2014    
Wissenschaftliche Assistentin am Seminar für Soziologie, Universität Basel am Lehrstuhl von Prof. Dr. Ueli Mäder

10/2006 – 09/2008
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie, Universität Basel

06/2004 – 09/2006
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der UniFrauenstelle – Gleichstellung von Frau und Mann, Universität Zürich

 

Universitäre Verantwortlichkeiten und Dienste

8/2015 - 10/2016
Mitglied Berufungskommissionen der Universität Basel: Soziologie

3/2014 – 12/2014
Mitglied Berufungskommission der Universität Basel: Politikwissenschaft

09/2014 – 1/2017
Mitglied Arbeitsgruppe „Arbeitsbedingungen“ der AVUBA Universität Basel

2/2013 – 1/2017
Mitglied Unterrichtskommission, Departement Gesellschaftswissenschaften

2010/11
Mitglied Berufungskommissionen der Universität Basel: Soziologie

2006 –
Lehraufträge am Seminar für Soziologie der Universität Basel, Zentrum Gender Studies der Universität Basel, Master of Social Work/ Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession (Berlin), Fachhochschule Nordwestschweiz – Soziale Arbeit, Schweizerisches Tropen und Public Health-Institut der Universität Basel,  Certificate of Advanced Studies (CAS) Gender, Justice, Globalisation am Interdisziplinären Zentrum für Geschlechterstudien der Universität Bern, Hochschule Luzern - Soziale Arbeit, Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien, Soziologisches Institut der Universität Zürich

 

Abgeschlossene und bewilligte Forschungsprojekte

12/2018 – 3/2019
Fallstudie «Solidarity City Toronto», Rosa Luxemburg Stiftung (Berlin)

2/2017 – 11/2018
Postdoc Projekt «Im-/possibilities of claiming social rights in the context of transnational migration and precarious labour», Schweizerischer Nationalfonds (SNF), Early Postdoc.Mobility

11/2016 – 12/2018
Ko-Leitung des Projekts «Racial Profiling: Erfahrungen, Wirkungen, Widerstand», Publikation durch Rosa Luxemburg Stiftung (Berlin) 2019, mit Dr. Tino Plümecke, Universität Freiburg/Brsg.

1/2016 – 6/2018
Ko-Leitung des SNIS-Projekts «Migrant mobility, 'illegality' and racialization in European agricultural labour», Swiss Network for International Studies (Genf), mit Dr. Timothy Raeymaekers, Universität Zürich und Prof. Dr. Karel Arnaut, University Leuven/Belgien

4/2011 – 6/2012
Ko-Leitung der Studie «Private Care-Arrangements in Basel-Stadt», mit Dr. Nadja Baghdadi, Mitarbeiterin Sina Stingelin. Publikation durch die Abteilung Gleichstellung des Kantons Basel-Stadt 2012, Zweitauflage 2015

10/2009 – 6/2012
Ko-Leitung der Studie «Sans-Papiers-Hausarbeiterinnen im Kanton Zürich zwischen Prekarität und Selbstbestimmung», mit Dr. Alex Knoll, Universität Fribourg. Publikation 2012 im Seismo-Verlag.

10/2008 – 9/1010
Wissenschaftliche Mitarbeit in Projekt «Zur Soziologie des Reichtums in der Schweiz», Leitung: Prof. Dr. Ueli Mäder, Universität Basel

10/2006 – 9/2007
Wissenschaftliche Mitarbeit in Projekt «Prävention gegen Rechtsextremismus bei Jugendlichen in Basel», Forschungsauftrag der Abteilung Jugend, Familie und Prävention (AJFP) des Justizdepartements Basel-Stadt (Leitung Prof. Dr. Ueli Mäder)

 

Mitgliedschaften

  • Schweizerische Gesellschaft für Geschlechterforschung (SGGF)
  • Schweizerische Gesellschaft für Soziologie
  • Schweizerische Gesellschaft für Soziale Arbeit
  • Wissenschaftlicher Beirat der Rosa Luxemburg Stiftung (RLS), Berlin
  • Kritnet – Netzwerk Kritische Migrations- und Grenzregimeforschung
  • Research Network for Domestic Worker’s Rights (RN-DWR)