Zum Care-Manifest 2020: Großputz! Care nach Corona neu gestalten. Ein Positionspapier zur Care-Krise aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

Im August 2020 veröffentlichte ein Initiativkreis, in welchem neben Dr. des. Frank Luck vom Zentrum Gender Studies der Universität Basel auch Prof. Dr. Margrit Brückner (Frankfurt), Prof. Dr. Eva Fleischer (Innsbruck) Prof. Dr. Claudia Gather (Berlin), Dr. Karin Jurczyk  (München) Prof. Dr. Maria S. Rerrich (München) Prof. Dr. Barbara Thiessen (Landshut) und Dr. Bernhard Weicht (Innsbruck) mitwirken, ein Positionspapier zur Care-Krise. Sie betonen mitunter, dass die "Krise in [den] Care-Bereichen [...] durch die Corona-Pandemie nun noch viel deutlicher zu sehen und zu spüren ist"

Der komplette Text des Positionspapiers ist nachfolgend in englischer und deutscher Sprache als pdf-Datei zugänglich. Mehr Informationen wie das Manifest von 2013 sind auf der verlinkten Website des Initiativkreises zu finden.